Informationen über Multivitamine, Liponsäure, Fischöl, Ubiquinol Q10

Viptamin klärt auf:
Informationen über Multivitamine, Liponsäure, Fischöl, Ubiquinol Q10

Gesundheit. Wohlbefinden. Lebensfreude. Orthomolekulare Vitamine von Viptamin

Daniel Albisser, Naturarzt und Heilpraktiker


Stress bekämpfen mit hoch dosierten Vitaminen

Liebe Leserin, lieber Leser,

eine neue Studie enthüllt, dass 75% der Bevölkerung unter Stress leidet - und zwar mindestens einmal in 14 Tagen.

Mehr als die Hälfte der Stress-Betroffenen bewerten ihren Stress-Level als "mittel” bis "hoch”.

Das Problem: Stress zerstört den Schutzschild des Immunsystems und bringt Gesundheitsrisiken mit sich.

Der Stress, den Sie im Laufe Ihres Lebens erleiden, verfliegt nicht. Stress wird im Körper gespeichert. Selbst wenn jemand ein glückliches, stressfreies Leben führt (und wer tut das schon?), kann er/sie von den Stress-Auswirkungen betroffen sein.

Denn in unserer heutigen Zeit kann niemand den Stress komplett vermeiden. Stress ist überall um uns herum.

Denken Sie einfach mal an … das Berufsleben — Streit mit dem Chef, Probleme mit den Mitarbeitern, mit Geschäftspartnern, Lieferanten. Terminschwierigkeiten. Überhitzte Büros im Sommer. Trockene Luft im Winter.

Denken Sie mal an die Familie — die Kinder werden erwachsen, es gibt Sorgen um den künftigen Lebens- und Berufsweg der Kinder, Missverständnisse und Streitereien mit Familienmitgliedern …. Finanzen … Geldanlagen … Altersvorsorge.

In all diesen Situationen entsteht Stress. Jedes Mal, wenn man sich Sorgen macht. Und jeder noch so kleine Mini-Stress trägt dazu bei, dass das Stress-Depot im Körper wächst und wächst.

Ähnlich wie die Spannungen
in einer Brücke

Mit dem Stress verhält es sich wie bei einer Brücke. Tausende von Fahrzeugen rollen Tag für Tag über die Brücke, und sie tut brav ihren Dienst.

Doch unter der Fahrbahndecke, im Inneren der Brücke, wachsen die Spannungen. Diese Spannungen bauen sich nicht ab, sondern sie summieren sich.

Bis eines Tages soviel Spannung aufgebaut ist, dass die Brücke mit einem Mal in sich zusammenfällt.

Es sei denn, die Brücke wird regelmäßig saniert. Damit sich die Spannungen wieder abbauen.

Stress und Vitaminmangel

Vitalstoffe werden zum Stressabbau dringend benötigt! Doch Tatsache ist, dass lebenswichtige Vitalstoffe in der täglichen Kost viel zu niedrig sind. Unsere Äcker sind ausgelaugt, die meisten Nahrungsmittel stark industrialisiert.

Obst wird unreif geerntet und wie Gemüse oft auf lange Reiserouten geschickt, bevor es den Laden erreicht. Dort welkt es nicht selten auch noch vor sich hin, bevor es endlich auf den Tisch kommt. Lebenswichtige Inhaltsstoffe, die zum Teil licht- und sauerstoffempfindlich sind, werden abgebaut.

Was dann nach vielen Tagen noch übrig bleibt, wird nicht selten zerkocht, weil viele lebensnotwendige Substanzen auch noch wasserlöslich und hitzempfindlich sind.

Stress-Sanierung durch Vitalstoffe

87% aller Ärzte in den USA nehmen ein Multivitaminpräparat und empfehlen es auch ihren Patienten. Es gibt weltweit über eine halbe Million Studien über Vitalstoffe, die deren gesundheitsfördernde, schützende, stress-abbauende und sogar therapeutische Wirkung beweisen.

Vorausgesetzt, die Vitalstoffe werden tatsächlich in nennenswerten Mengen zugeführt. In den USA, wo man uns diesbezüglich weit voraus ist, hat sich die Medizin schon lange darauf eingestellt.

Warum Vitalstoffmangel
häufig nicht erkannt wird

Vitalstoffmangel macht nicht schnell krank. Es dauert zwischen 10 und 30 Jahren. Der Körper ist gutmütig, er kompensiert und schluckt und schluckt. Ähnlich wie eine große Brücke, über die Tag für Tag tausende von Autos fahren. Die Brücke tut geduldig ihren Dienst.

Doch wenn die Brücke nicht saniert wird, sind irgendwann mit einem Schlag die Probleme da.

Genau wie beim Menschen: Im Laufe der Zeit werden aus Stress-Symptomen chronische Beschwerden. Übergewicht, Lustlosigkeit und Herz-Kreislauf-Beschwerden sind das traurige Ergebnis, wenn Ketchup in den Adern fließt und Fertigprodukte die Zellen aushungern.

Jetzt ist es höchste Zeit für die Stress-Sanierung

Die Lösung: Stress durch gesunde Vitalstoffe abbauen!

Meine Empfehlung: Nehmen Sie immer regelmäßig hochwertige Vitalstoffe zu sich. Gerade auch in Situationen, in denen es schnell gehen muss. Und natürlich besonders in Situationen, in denen Sie Stress erleben.

Denn wenn Sie auf vitalstoffreiche Nahrung verzichten, und stattdessen zur Pizza greifen, zum Sandwich, zum kleinen Snack oder zur kalorienreduzierten Chipstüte, dann werden Sie nur mit schlechten Kalorien versorgt. Vitalstoffe? Fehlanzeige!

Falls es Ihnen wegen Zeitmangel, Stress oder aus sonstigen Gründen nicht möglich ist, sich ausgewogen und vitalstoffreich zu ernähren ...

Das beste Multivitamin-Präparat für Sie

... dann sollten Sie eine Ergänzung durch ein orthomolekular dosiertes Multivitamin-Präparat in Erwägung zu ziehen. Idealerweise kombiniert mit einem Omega-3-Präparat, das in Puncto Reinheit und optimaler Dosierung unübertrefflich ist.

 
Das überlegene Omega-3 von VIPtamin Mein Rat: Tanken Sie zum Schutz und zur Vorsorge ausreichend Vitamine und Omega-3-Fettsäuren auf! - Und zwar idealerweise in orthomolekular abgestimmter Kombination mit Mineralstoffen und Spurenelementen!


  
separator
 |  Über Uns  |  IMPRESSUM  |  Datenschutz  |  Mehr Information: facebook twitter xing
Viptamin * Daniel Albisser * Gersauerstrasse 76 * CH-6440 Brunnen
 

 

Viptamin klärt auf:

Vitamine machen unsere Augen widerstandsfähiger: Trockene Heizungsluft, stundenlanges Starren auf den Bildschirm oder Stress im Job schwächen das Auge. Damit sie ganze Leistung erbringen können, brauchen Sie Vitamine. Paprika, Karotten, Feldsalat, Zitrusfrüchte oder grünes Gemüse sind wahre Fitmacher für die Augen. Grund: Sie enthalten das für die Sehkraft wichtige Vitamin A sowie Beta-Carotin (die Vorstufe des Vitamin A) und Lutein. Ohne das Vitamin kann die Netzhaut im Auge nicht richtig funktionieren.

 

Wichtiger Hinweis: 

 

Diese Seite enthält gesundheitliche Ratschläge und Hinweise zu den Themen Informationen über Multivitamine, Liponsäure, Fischöl, Ubiquinol Q10, Proteine, Vitalstoffe und ganz allgemein zu den Themen körperliche und geistige Gesundheit. Alle Ratschläge und insbesondere die Ratschläge, die sich mit den Themen Multivitamine und Vitalstoffe befassen, sind vom Autor sorgfältig geprüft worden. Sie bieten jedoch keinen Ersatz für medizinisch kompetenten Rat. Jede Leserin und jeder Leser ist für sein eigenes Handeln selbst verantwortlich. Alle Angaben erfolgen daher ohne jegliche Gewährleistung oder Garantie seitens des Autors oder des Seitenbetreibers. Eine Haftung seitens des Autors oder des Seitenbetreibers für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

 

Gut zu wissen:

Einige Spurenelemente können bei zu hoher Zufuhr unerwünschte toxische, also giftige, Wirkungen haben. Bei einer vollwertigen Ernährung sind Sie aber in der Regel mit allen Spurenelementen in der richtigen Menge versorgt. Über unerwünschte Begleiterscheinungen einer Überdosoierung müssen Sie sich dann keine Sorgen machen. Die Übersicht auf der nächsten Seite zeigt Ihnen die zehn wichtigsten Spurenelemente, ihre Wirkungen und ihre Quellen.

 

Vitalstoff-Nachrichten aktuell:

Aspartam - Nebenwirkungen ohne Ende

Die Liste der Nebenwirkungen von Aspartam ist so mannigfaltig, dass die meisten Menschen Ihre Gesundheitsprobleme nicht mit Aspartam in Verbindung bringen. Krankheiten wie Gehirntumore, Multiple Sklerose, Epilepsie, chronische Müdigkeit, Parkinson, Alzheimer, geistige Behinderung, Lymphgefäßerkrankungen, Geburtsfehler, Blutgerinnungsstörungen, Leukämie, Gefäßerkrankungen und Diabetes können die Folge langjährigen Aspartam-Konsums sein.

Lese-Empfehlung: Zitate Ernährung


Wikipedia-Informationen: Zitate